Gefördert: 1. Baselbieter Spiel-Nacht

Ein Riesenerfolg

Die 1. Baselbieter Spiel-Nacht fand grossen Anklang bei der Baselbieter Bevölkerung aber auch weiter über die Grenzen des Kantons hinaus. Trotz schönstem Wetter und frühlingshaften Temperaturen zog die 1. Baselbieter Spiel-Nacht am 14. April 2018 630 Besucher ins Kultur- und Sportzentrum (Kuspo) Pratteln. Die grosse Kugelbahn auf dem Vorplatz trug bei zur Werbung vor Ort und lockte zusätzlich vorbeikommende Spaziergänger an.

Der Saal des Kuspo erinnerte an ein riesiges Spiel-Zimmer. Spielbetreuerinnen und Spielbetreuer erklärten von 16 Uhr bis um Mitternacht den spielbegeisterten Besuchern 35 verschiedene Spiele, darunter auch brandneue Spiele aus dem Jahr 2018. 

Wer lieber ohne Betreuer spielen wollte, hatte an der «Spielbar» die Qual der Wahl. Ähnlich einer Ludothek konnten dort 120 verschiedene Gesellschaftsspiele ausgeliehen werden. 

Es waren verschiedene Spielautoren vor Ort und spielten mit den Besuchern ihre Neuheiten. Auf der Bühne fand ab 19 Uhr ein Brändi Dog Turnier statt. Die Zweier-Teams mussten sich bereits im Vorfeld der Spiel-Nacht anmelden, wodurch das Turnier innert Kürze bis auf den letzten Platz ausgebucht war. Trotz grosser Geräuschkulisse war auf der Bühne während des Turniers hohe Konzentration gefragt. Dank einer grossen Menge an Preis-Sponsoren durfte zum Schluss jedes Team einen Preis mit nach Hause nehmen.

Aber auch das freie Spiel mit Spielmaterialien verschiedenster Art kam an der 1. Baselbieter Spiel-Nacht nicht zu kurz. Am Cuboro-Tisch entstanden die verrücktesten Kugelbahnen. Mit den magnetischen Geomatrix-Teilchen, Bechern und Bauklötzen entstanden in der Konstruktions-Ecke zum Teil riesige Bauwerke. 

Die 1. Baselbieter Spiel-Nacht begeisterte Gross und Klein, Alt und Jung gleichermassen. Es entstanden riesige Bauwerke, schöne Begegnungen und immer wieder neu zusammengewürfelte Spielrunden. Wir sind unserem Ziel «das Spiel wieder ins Rollen zu bringen» ein Stück näher gekommen. 

Über uns

Die «Baselbieter Spiel-Nacht» ist ein gemeinnütziger Verein, welcher das Ziel hat, das Spielen als aktive Freizeitbeschäftigung und wichtiges Kulturgut zu fördern. Ausserdem möchten wir der heutigen computer-orientierten, virtuellen Spielkultur Gegensteuer zu geben. Die Bevölkerung des Kantons Baselland soll sehen, wieviel Spass es macht, zusammen an einen Tisch zu sitzen und von Angesicht zu Angesicht ein Spiel zu spielen. Wir setzen uns dafür ein, dass in Pratteln mit der Spiel-Nacht ein neues Angebot für den Kanton Baselland (285'000 Einwohner) zur Tradition wird. Altbekannte Spiele können wiederentdeckt und neue Gesellschaftsspiele unter professioneller Anleitung ausprobiert werden. Eine zweite Ausgabe der Baselbieter Spiel-Nacht ist bereits geplant, nämlich am 14. September 2019, ebenfalls wieder im Kuspo Pratteln.

Marion Weisskopf, Verein Baselbieter Spiel-Nacht

Deutsch