Gefördert: Kerpen spielt

Wir – die Spielelotsen – sind begeisterte Spieler. Unsere Leidenschaft beschränkt sich nicht nur auf das Spielen von Gesellschaftsspiele, sonders unsere Mission ist es, diese wertvolle Freizeitbeschäftigung wieder verstärkt in die Familien zu integrieren. Aus diesem Grund veranstalten wir eine Reihe von Spieleevents, wie Familienspielefeste, Spielewochenenden und mehr.

Dank der Förderung durch die Jury „Spiel des Jahres“, der Firma Spielwaren Ravenstein und der Postbank-Immobilien konnten wir das beliebte Familienspielefest wiederaufleben lassen. Dieses wurde erstmalig 1997 durch GameEvents und die Stadt Kerpen ins Leben gerufen. Nachdem die Stadt Kerpen 2009 als Mitveranstalter ausgestiegen war, konnte die Veranstaltung aus finanziellen Gründen nicht mehr stattfinden. Daher sind wir sehr glücklich, dass wir die Jury, welche nunmehr Ihren Sitz der Geschäftsstelle in Kerpen-Sindorf hat, für unser Projekt gewinnen konnten, "Kerpen spielt" wieder aufleben zu lassen. 

Nachdem die Finanzierung gesichert war benötigten wir nur noch einen Termin und eine Location. Allerdings war es gar nicht so einfach einen guten Termin zu finden. Entweder war kein Raum zu bekommen oder die weiteren zahlreichen weiteren Veranstaltungen und Messen machten uns einen Strich durch die Rechnung. Letztendlich haben wir mit dem 18. März 2018 einen sehr guten Termin gefunden. Auch konnten wir unseren Wunschort - die Jahnhalle – realisieren.

Aber nicht nur wir waren glücklich über das Aufleben der Veranstaltung. Nicht nur, dass wir 270 glückliche Besucher begrüßen durften, auch das Feedback, welches wir erhalten haben, sprach eine eindeutige Sprache. "Kerpen spielt" gehört einfach hier her. 

Unsere großen und vor allem kleinen Gäste hatten über 200 Spiele zur Auswahl, die sie sich vor Ort ausleihen und spielen konnten. Von Kinder- über Familien- und Vielspielerspiele, Würfel-, Karten- und Brettspiele, Party- oder Strategiespiele. Alles war dabei. Desweiteren Großspiele, die zum direkten Mitspielen animierten. Neben der großen Anzahl an vielseitigen Spielen stand uns Team aus 5 erfahrenen Spielelosten (Spieleerklärern) in knalligen orangefarbigen Shirts zur Verfügung, um die Spiele vor Ort zu erklären und bei Regelfragen zu helfen. Durch das Erklären der Regeln konnten wir viele Nicht-Spieler animieren, neue Spiele auszuprobieren. 
Die Firma Spielwaren Ravenstein bot an einem Verkaufsstand viele der geraden gespielten Spiele zum Sonderpreis an. Und der Förderverein sorgte für das leibliche Wohl. 

Wie oben bereits erwähnt erhielten wir viele positive Rückmeldungen der Besucher. So hoffen wir, dass es 2019 auch ohne Förderung durch die Jury "Spiel des Jahres" wieder eine Fortsetzung geben wird. 
Interessierte können sich gerne auf unserer Homepage www.spielelotsen.de darüber informieren oder sich per Mail für unseren Newsletter anmelden. 

Andreas Streb, Spielelotse

Deutsch