Harald Schrapers

Jahrgang 1964, er lebt in seiner Geburtsstadt Duisburg. 1991 hat er unter der Überschrift „games we play“ erstmals Spielekritiken geschrieben, und zwar über "Das Labyrinth der Meister" und sein damaliges Lieblingsspiel "Kreml". Seine Spielebesprechungen, mittlerweile sind es hunderte, sind alle auf www.gamesweplay.de zu finden. 

1995 gewann er die niederrheinische Vorausscheidung für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel. In der Endrunde, bei der unter anderem die faszinierende Neuheit "Siedler von Catan" gespielt wurde, belegte er mit seinem Team den letzten Platz und gewann die „Arsch mit Ohren“-Trophäe. Seitdem spielt er nur noch zum Spaß.

Von 2008 bis 2011 gehörte Harald Schrapers, Vater einer Tochter und eines Sohnes, dem Kinderspielbeirat des Spiel des Jahres e.V. an. Von 2000 bis 2009 schrieb er für die Fairplay, seit 2009 ist er freier Mitarbeiter des Fachmagazins spielbox. Hauptberuflich arbeitet er als Pressesprecher für zwei Parlamentsabgeordnete und ist Experte für gesellschafts- und familienpolitische Themen.

Adresse

Lauenburger Allee 54, D-47269 Duisburg

Telefon

+49 (0) 163 6820721

E-Mail